Stars & Promis Magazin

Chris Brown randaliert bei TV-Show

Chris Brown (Foto: Kevin Winter)

Rapper Chris Brown soll bei der TV-Sendung ‘Good Morning America’ ausgeflippt sein und ein Fenster zerstört haben, bevor er das Gebäude verließ.

Chris Brown hat bei ‘Good Morning America’ randaliert. Der Sänger, der vor zwei Jahren in die Schlagzeilen geraten war, nachdem er seine damalige Freundin Rihanna verprügelt hatte, soll nun erneut ausgerastet sein. Wie mehrere Quellen, darunter die Webseite ‘TMZ.com’ berichten, habe der Star heute, 22. März, in einem Wutanfall das Fenster in seiner Garderobe der Sendung ‘Good Morning America’ zerstört und sei danach ohne T-Shirt aus dem Gebäude gestürmt.

Auslöser des Ausrasters soll die Frage von ABC-Moderator Robin Roberts nach dem Zwischenfall mit seiner Ex Rihanna gewesen sein. Die Frage nach seiner Prügel-Attacke habe den Star derart in Rage versetzt, dass er nicht mehr an sich halten konnte.

Nach dem Vorfall schrieb Brown auf Twitter: “Mir reicht es so, dass die Leute diese vergangene Scheiße immer wieder aufrollen. Und dann loben wir Charlie Sheen und andere Stars für ihren Bullshit.” Kurze Zeit später löschte der Musiker diese Nachricht jedoch bereits wieder und ersetzte sie durch eine Message an seine Fans: “An all meine Fans: dieses Album ist für euch und nur für euch. Ich habe alle anderen so satt! Wirklich! Ich liebe Team breezy. Danke an alle, die meine Musik unterstützen. Schlüsselwort (Musik)! Ich liebe euch alle!”

Dabei hatte der Musiker noch vor wenigen Tagen verkündet, dass er sich in seiner Haut wohl fühle. “Die Leute werden immer reden. Aber ich bin gerade ganz positiv drauf”, sagte er im Hinblick auf den unrühmlichen Zwischenfall. “Am Ende des Tages sehe ich aus wie ein Vollidiot, wenn ich herumlaufe und mich bei jedem entschuldige.”

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading ... Loading ...

Weitere Artikel zum Thema:
Dein Kommentar:

« Justin Bieber wirkt an Charity-Album für Japan mit
» Lady Gaga: Jetzt wird sie Regisseurin

Trackback-URL: