Steckbrief, Biografie & VermögenParis Hilton

Paris Hilton ist eine prominente Erbin des Hilton-Vermögens, das auf 26 Milliarden US-Dollar geschätzt wird. Sie ist die Urenkelin des Hotelgründers Conrad Hilton. Bekannt geworden ist sie vor allem durch ihre zahlreichen provokanten Auftritte, ihren glamourösen Lebensstil und das eine oder andere Skandälchen. Die durchaus geschickte Geschäftsfrau Paris Hilton hat sich bislang als Model, Schauspielerin, Sängerin und Designerin versucht.

Steckbrief

Künstlername: Paris Hilton
bürgerlicher Name
: Paris Whitney Hilton
Nationalität
: us-amerikanisch
Geburtsdatum
: 17.02.1981
Sternzeichen
: Wassermann
Geburtsort
: New York (USA)
Spitzname
: Paris, Star, Princess
Körpergrösse: 1,73 m
Haarfarbe: blond
Augenfarbe: grün

Obwohl Paris Hiltons natürliche Augenfarbe grün ist, wird sie meist mit blauen Augen abgelichtet. Sie trägt blaue Kontaktlinsen.

Bilder

Paris Hilton: Sexvideo & The Simple Life

Einen grossen Schub hat ihre Bekanntheit durch das private Sexvideo, das sie beim Sex mit Rick Salomon zeigt, bekommen. Das Video wird inzwischen unter dem Titel „1 Night in Paris“ vertrieben. Davon profitierte auch die Popularität der Sendung „The Simple Life“, in der Hilton mit ihrer Freundin Nicole Richie das ländliche Leben auf einer Farm Arkansas ausprobierte.

Vermögen

Bereits jetzt besitzt Paris Hilton mehrere Hundert Millionen Dollar Privatvermögen, das aber nicht allein auf das Erbe zurückgeführt werden kann. Sie hat sich als Unternehmerin schon über 100 Millionen US-Dollar selbst erarbeitet. Dabei vermarktet sie hauptsächlich sich selbst. Sie verkauft Paris-Parfüm, Paris-Taschen und Paris-Brillen und ist Mitbesitzerin des Londoner Nachtclubs „The Collection“. Zudem erhält sie für ihr Erscheinen auf Partys stattliche Gagen von 100 bis 300 Tausend Dollar.

Paris Hilton: Engagement für wohltätige Zwecke

Aber sie engagiert sich auch für wohltätige Zwecke. So versteigerte sie sich bei einer Benefiz-Veranstaltung zu Gunsten der Opfer des Hurrikans Katrina selbst und spülte damit 200.000 US-Dollar in die Spendenkasse. Ein Fan, der diese Summe bezahlt hatte, durfte dafür den Silvesterabend mit ihr verbringen.

Gefängnis

Paris Hilton ist aufgrund ihres ausschweifenden Lebensstils und ihrer schillernden Party-Auftritte ständig in den Medien präsent. 2007 wurde sie wegen Fahrens ohne Führerschein zu 45 Tagen Gefängnis verurteilt, die später auf 23 Tage heruntergesetzt wurden. Nach nur drei Tagen im Gefängnis wurde sie wegen angeblich gesundheitlichen Problemen entlassen und sollte zunächst den Rest ihrer Strafe unter Hausarrest verbringen. Doch nach einigen Tagen wurde die Umwandlung der Haftstrafe in den Hausarrest von einem Richter für unzulässig erklärt und sie musste noch weitere 17 Tage im Gefängnis verbringen.

Paris Hilton als Schauspielerin

Paris spielte in über 20 Filmen kleinere Nebenrollen und war in mehreren Fernsehshows zu sehen, unter anderem in „The Simple Live 1-5“. Sie schrieb auch schon ihre erste Autobiografie mit dem Titel „Confessions of a Heiress“ (Geständnisse einer Erbin), mit der sie wochenlang die Bestsellerlisten anführte.

Ihr Lieblingsspruch ist „That’s hot“, welchen sie sich sogar urheberrechtlich schützen ließ. Paris Hilton ist eben nicht nur Party-Girl, sondern auch eine clevere Geschäftsfrau.

Biografie

Am 17. Februar hat Hotel-Erbin Paris Hilton Geburtstag. Sie wird 25 Jahre alt. Nachstehend eine kurze Biografie:

Paris Whitney Hilton wird am 17. Februar 1981 in New York City geboren. Sie ist die Tochter von Richard Hilton und Kathy Richards-Hilton, die beide Fernsehserien produzieren, wie „The Fear Factor“ oder der Reality Show „The Real Life“. Paris hat eine jüngere Schwester Nicky und zwei jüngere Brüder Baron and Conrad Hilton. Ihre Schulzeit verbringt sie in der Canterbury School in Connecticut, in der Buckley School in Sherman Oaks, Kalifornien und zuletzt in der Dwight School in New York City. Die Schulzeit beendet sie im Alter von 16 Jahren und mit 19 Jahren beginnt sie ihr Leben als High-Society-Girl in der Öffentlichkeit.

Mit ihrer Schwester Nicky Hilton führt sie ein Leben in großem Luxus. So feiert Paris beispielsweise ihren 21. Geburtstag gleich fünfmal in New York, Las Vegas, London, Hollywood und Tokyo.

Richtig bekannt wird sie der breiten Öffentlichkeit 2003 durch die Reality-Show: „The Simple Life“, in der sie mit ihrer Freundin Nicole Richie durch die USA reist. Paris und Nicole sind praktisch über Nacht in den USA und später auch weltweit berühmt. Die beiden drehen noch zwei weitere Staffeln der Sendung, bevor sie sich 2005 verstreiten.

2003 nimmt Paris‘ Ex-Freund Rick Salomon ein Sex-Video von sich und Paris auf und stellt ohne ihre Erlaubnis einen Trailer ins Internet. Mittlerweile verkauft er es nun auch unter dem Titel „One Night in Paris“ als Video oder DVD. Paris wollte das Video zuerst verbieten lassen, lässt sich jetzt nachträglich am Gewinn beteiligen.

2003 veröffentlicht Paris außerdem ihr Debüt-Album „Screwed“. Dazu muss die Millionen-Erbin ihr eigenes Plattenlabel Heiress Records gründen, weil sich keine andere Produktionsfirma findet, die ihre CD herausbringen will.

Paris Hilton wechselt öfter mal die Männer. Ihr werden Affären mit Leonardo DiCaprio, Edward Furlong, Jamie Kennedy, Simon Rex, Rob Mills, „Sum 41“-Sänger Deryck Whibley, Produzenten Robert Evans, Boxer Oscar De La Hoya und Nachtclubbesitzer Ingrid Casares nachgesagt.

Von Dezember 2003 bis Juli 2004 ist Paris mit „Backstreet Boy“ Nick Carter liiert. Die Beziehung endet böse: Angeblich hat Nick Paris geschlagen. Was genau passierte, dringt allerdings nicht an die Öffentlichkeit

2005 wird Paris T-Mobile Adressbuch gehackt und private Fotos, Adressen und Telefonnummern von mit ihr befreundeten Stars gelangen ins Internet. Die Hollywood-Stars und Musik-Größen sind stocksauer auf die Blondine. Kurze Zeit nach dem Skandal zerbricht die Freundschaft zwischen Paris und Nicole Richie. Die Hotelerbin behauptet, Nicole habe sie hintergangen. Nähere Einzelheiten werden aber nie bekannt.

Im gleichen Jahr steht Paris für den Horror-Streifen „House of Wax“ vor der Kamera. Sie erhält schlechte Kritiken und wird für die Goldene Himbeere nominiert.

Außerdem verlobt sie sich im Mai mit dem griechischen Reederei-Erben Paris Latsis. Im September trennt sie sich allerdings wieder von ihm und behauptet, sie sei noch nicht bereit für die Ehe. Kurze Zeit später präsentiert Paris bereits einen neuen Freund: Stavros Niarchos.

Im Moment sind zwei neue Filme mit Paris in Planung: „Pledge This“ und „Bottom Up“. Außerdem macht die Hotelerbin Werbung für die Internet-Auskunft „Go Yellow“. Sie möchte in nächster Zeit nach eigenen Angaben auch ein Pop-Album auf den Markt bringen.

Am 15. Februar moderiert bei den diesjährigen Brit Awards am Roten Teppich und wird auch einen Preis überreichen. Ihr wird allerdings ein Fachmann zur Seite gestellt, damit es keine peinlichen Pannen geben kann. Paris hat nämlich von europäischen Musiker absolut keine Ahnung.

Ergänzungen?

Was hältst Du von Paris Hilton? Weißt Du Dinge über sie, die hier fehlen? Schreib uns Deine Erfahrungen, Ergänzungen und Fragen – direkt unter diesem Artikel, in den Kommentaren. Du hilfst damit auch anderen Lesern.

ANZEIGEN
3 Kommentare 29.05.2017
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es erst 3 Kommentare. Schreib uns Deine Meinung!
  • 🕝 Aleksandra W.

    Ich wollte nur sagen, dass bei dem Steckbrief das Strenzeichen doppelt vermerkt ist ;)
    I wanted to only say that with the warrant of apprehension the Strenzeichen(sry I don´t know the english word) is doubly noted

  • 🕝 Aleksandra W.

    Ach und sie ist eine Stielikone
    Sie ist toll und nicht doof!!!
    And she is an Handle icon
    She ist wonderfull not stupid

  • 🕝 Sina

    @aleksandra

    Vielen Dank für den Hinweis. Wir haben den doppelten Wassermann natürlich gleich entfernt ;-)

Dein Kommentar:

« Angelina Jolie Steckbrief
» Lindsay Lohan

Trackback-URL:
Foto: Paris Hilton (Foto: Adam Ziaja | Shutterstock)