• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Promi News

Daniel Radcliffe: Harry Potter soll sterben

"Harry Potter" soll sterben. Dieser Meinung ist zumindest Daniel Radcliffe. Der 17-Jährige sagte, ihm wäre es lieb, wenn seine Filmfigur im siebten und letzten Teil der Saga sterben würde. Laut der "Bild"-Zeitung sagte der "Harry Potter"-Darsteller wörtlich: "Ich will, dass er stirbt, da ich eine melodramatische Ader habe. Ich werde allerdings auch traurig sein: Harry war mein Leben."

Wird Harry Potter wirklich sterben?

Die Autorin der "Harry Potter"-Bände, J. K. Rowling, hält sich bislang noch bedeckt, was ein Überleben des Titelhelden angeht. Bisher macht sie nur wage Andeutungen, einmal in die Richtung, er werde sterben, dann sagte sie wieder: "Es könnte sein, dass er in einer Art und Weise überlebt, die ihn aber nicht zurück bringen kann. Ich will ja keine Hass-Mails bekommen."

Harry Potter and the Deathly Hallows

Der siebte Band "Harry Potter and the Deathly Hallows" kommt übrigens am 21. Juli in englischer Fassung auf den Markt. Wann die deutsche Übersetzung folgt, ist noch nicht bekannt.

Kommentar

Mögt Ihr Harry Potter? Oder ist das für Euch Kinderkram?

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,00 von 1-55 Stimmen
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Elle Macpherson ist verzweifelt
» Anna Nicole Smith: Kindermädchen packt aus