Promi News
Emily Blunt verliert gerne

Emily Blunt behauptet, sie sei „erleichtert“, dass sie keine Auszeichnungen gewinnt.

Emily Blunt

Emily Blunt (Foto: Denis Makarenko | Shutterstock)

Emily Blunt ist erleichtert, wenn sie keine Awards bekommt. Die 27-jährige Britin, die als Kind unter ihrem Stottern litt, dies jedoch mit der Zeit überkam, hält nicht gerne öffentliche Reden und ist deshalb nicht enttäuscht, wenn sie keine Auszeichnungen für ihre Arbeit als Schauspielerin bekommt.

„Ich habe nicht diese ‚Ich will wirklich gewinnen‘-Einstellung. Bin ich enttäuscht, wenn ich verliere? Nein, absolut nicht. Ich bin fast schon erleichtert, dass ich nicht da hinauf muss, um eine Rede zu halten!“

Blunt gibt auch zu, der Meinung zu sein, dass Auszeichnungen nicht zwangsläufig die beste Produktion oder die besten Darstellungen ehren, da die Meinungen der Menschen so subjektiv seien. „Die Sache mit den Awards ist ein bisschen schwierig zu verstehen, weil es um Momentum geht und um die weitverbreitete Meinung darüber, was das Beste ist, geht“, erklärt sie. „Ich bin mir nicht sicher, ob man wirklich festlegen kann, was die bessere Performance ist. Das ist subjektiv. Nicht jeder mag manche der Darstellungen, die einen Oscar bekommen haben. Selbst wenn du gewinnst gibt es Leute, die die Tatsache, dass du gewonnen hast, hassen.“

Deine Meinung?

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Sexy Cora: Trauer und Diskussionen an Coras Grab
» Sexy Cora: Das ist ihr berührender Abschiedssong