• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Promi News

Jay-Z: iPod mit unveröffentlichten Aufnahmen vergessen

Jay-Z

Jay-Z (Foto: Debby Wong | Shutterstock)

Rapper Jay-Z gesteht, seinen iPod mit den Aufnahmen für ‚Blueprint 3‘ im Flugzeug vergessen und daraufhin befürchtet zu haben, dass sie an die Öffentlichkeit geraten.

Der Hip-Hop-Star veröffentlichte seine elfte Studioarbeit ‚The Blueprint 3‘ im September 2009 und erklärt, er habe die Rechte, das Album zu veröffentlichen, von seinem ehemaligen Label Def Jam gekauft.

Denn obwohl er bereits bei Label Live Nation unter Vertrag stand, war er laut Vertrag dazu verpflichtet, noch ein weiteres Album für Def Jam zu machen. Nachdem er das Album zurück gekauft hatte, ließ der Musiker (’99 Problems‘) versehentlich seinen iPod in einem Flugzeug liegen – alle Songs der noch unveröffentlichten Platte befanden sich auf dem Tonträger.

‚Forbes‘ berichtet der Sänger: „An dem Tag, an dem ich aus Hawaii wiederkam, wo ‚BP3‘ aufgenommen wurde, hatte ich einige Aufnahmen gemacht und auf dem Flug nach New York einen iPod in meiner Tasche. Ich trug eine Jogginghose und der iPod, mit der ganzen Musik die ich aufgenommen hatte, ging verloren: Er war irgendwo im Flugzeug. Ich musste also ein Album kaufen, das am nächsten Tag vielleicht schon im Internet kursieren würde.“
Jeden Tag der nächsten drei Monate habe er nach dem Aufwachen alle einschlägigen Seiten im Netz gecheckt, berichtet er.

Inzwischen hat Hip-Hopper Dr Dre verkündet, er werde auf seinem kommenden Album ‚Detox‘ keine Songs veröffentlichen, die bereits den Weg ins Netz gefunden hätten. ‚SOHH.com‘ eröffnet er: „Davon werden keine Songs auf dem Album landen. Ich habe heiße neue Sachen. Ich hatte ein kleines Sicherheitsloch, aber es kommen neue Sachen! Ihr werdet den Sch*** lieben!“

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Top 20: Welche Rapper verdienen am meisten?
» Jenny McCarthy will Sex-Tape