• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Promi News

Kate Moss & Naomi Campbell: gemeinsame Drogenparty

Nach Kate Moss, wird nun auch Naomi Campbell massiver Drogenkonsum vorgeworfen. Angeblich feierten die beiden Topmodels eine exzessive Drogenparty, als sie zusammen eine Benefiz-Modenschau in Südafrika besuchten. Wie die britische Zeitung "The Sun" berichtet, war auch Model-Agent Gavin Maselle mit von der Partie. Er sagte: "Wir saßen in Naomis Hotelsuite, da klopfte es an der Tür. Ein Mann stand draußen, Naomi zerrte ihn ins Zimmer und schob ihn schnell ins Badezimmer." Anschließend sei sie zu Moss gegangen und habe gesagt, dass sei der Typ mit den Drogen. Sie müssten ihn loswerden. Laut Maselle wurde der Mann rausgeschmissen. Campbell verschwand wieder im Bett und kam offensichtlich zugedröhnt wenige Minuten später wieder heraus. Schließlich stellte sich heraus, dass Campbell und Moss 30 Gramm Kokain bestellt hatten – und das für eine einzige Nacht.

Kate Moss: ständig am Koksen?

Zudem behauptet Gavin Maselle, Kate Moss habe Kokain, Ecstasy und Rohypnol in einem Fabergé-Ei um die ganze Welt geschmuggelt. Das Model habe ständig gekokst, so der Model-Agent wörtlich. Um von ihren Drogenhochs wieder runterzukommen, habe sie das Rohypnol eingeschmissen.

Kate Moss: neue Kokain Fotos

Zudem sind wieder Fotos aufgetaucht, auf denen Kate Moss mit Kokain zu sehen ist. Die britische Zeitung "The Sun" veröffentlichte die Aufnahmen, auf dem das Model an einem Tisch sitzend abgelichtet ist. Vor ihr: Vier Linien mit weißem Pulver. Zudem behauptete Gavin Maselle, Moss habe ständig Kokain genommen.

Kommentar

Was meint Ihr? Wird Kate Moss ihre Drogenvergangenheit so schnell abschütteln können oder wird sie – wie viele andere Drogensüchtige – rückfällig?

Dein Kommentar:
« Salma Hayek Schlankheitswahn macht unausstehlich
» Katie Price wollte Sex im Flugzeug