• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Promi News

Lady Gaga nackt im Schwulenmagazin, aber bedeckt in Israel

Lady Gaga (Foto: Solarpix / PR Photos)

Lady Gaga (Foto: Solarpix / PR Photos)

Es sind Bilder, wie man sie von Lady Gaga erwarten darf – provokant und sexy zeigt sich die Dance-Queen im Schwulenmagazin „Out“. Auf dem Cover posiert sie nackt mit blutverschmiertem Mund. Innen gibt es sexy Fotos im Gothik-Style.

Eine Offenheit, die sie sich in Isreal nicht leisten kann. Den jüdischen Staat wird die Blondine nämlich im Rahmen ihrer Konzerttour besuchen.

Lady Gaga wird morgen (Mittwoch, 19. August) das Abschlusskonzert ihrer „Fame Ball“ Tour in Tel Aviv geben. Sie passt sich dabei freiwillig und den Gegebenheiten des Landes an. Lady Gaga freut sich den Berichten zufolge schon ganz besonders auf ihren Auftritt im heiligen Land.

Lady Gaga will im toten Meer schwimmen

Auch das Schwimmen im toten Meer steht auf der Agenda der Pop-Sängerin. Lady Gaga rechnet damit, dass der Besuch in Isreal eine besondere „emotionale und spirituelle Erfahrung“ wird, kündigte aber auch scherzhaft an, sich „in Jerusalem betrinken“ betrinken zu wollen.

Lady Gaga (Foto: PRN / PR Photos)

Lady Gaga (Foto: PRN / PR Photos)

Stars und konservative Kleidervorschriften

Internationale Musikstars haben immer wieder Probleme mit der „Kleiderordnung“ in konservativen Ländern. So hatte Beyonce ein Konzert in Malaysia abgesagt, weil man sie in die strenge muslimische Kleiderordnung zwängen wollte.

Gwen Stefani beugte sich hingegen dem Druck und verhüllte sich für ein Konzert in Malaysia. Sie sagte aber, dass dieser Schritt für sie eine echte Überwindung gewesen sei.

Selbst Madonna bat man für ein Konzert im russischen St. Petersburg, ihre schlüpfrige Bühnenshow ein wenig zu entschärfen.

Anm.d.Red.: Ob man sich als Star den Vorschriften konservativer Länder anpassen sollte, kann kontrovers diskutiert werden. Die isrealischen Fans wird es sicher freuen, dass sich Lady Gaga dafür entschieden hat. Und da sie offenbar viel Spass an aufwendigen Outfits hat, wird ihr schon das passende einfallen.

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Michael Jackson: Leiche in geheimer Gefierkammer
» Lady Gaga News aus den Blogs