• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Promi News

Macaulay Culkin nennt seinen Penis „Floyd“

Macaulay Culkin hat seine Biografie auf den Markt gebracht. Das interessanteste Detail dürfte das Kapitel über Macaulays Penis sein. Der 25-Jährige nennt ihn nämlich "Floyd". Seine Erklärung lautet: "Ich hab mir das nicht ausgedacht. Wenn ich es mir ausgedacht hätte, wäre es so was geworden wie 'Krull, der Eroberer' oder irgendwas wie 'Enrique'. Aber der Name wurde mir irgendwie verliehen, würde ich mal sagen." Wann das Buch auch bei uns zu kaufen sein wird, ist noch nicht klar.

Macaulay Culkin: Drogenprobleme?

Erst vor kurzem dementierte Macaulay Culkin Drogenprobleme zu haben. Und das, obwohl er 2004 wegen Drogenbesitzes festgenommen worden war. Der 25-Jährige sagte: "Ich habe mir Drogen niemals zur Gewohnheit gemacht. Drogen haben niemals zu meinem Alltag gehört."

Macaulay Culkin musste sich im September 2004 wegen Besitzes von Marihuana vor Gericht verantworten. Das Urteil: Culkin musste sich einer Drogenberatung unterziehen.

Kommentar

Penisnamen scheinen zur Zeit im Trend zu liegen. Immerhin hat Felicity Huffman sich auch erst in dieser "Kunst" versucht.

Dein Kommentar:
« Pamela Anderson liebt ihr Image als Dummchen
» Katie Price will zum 5. Mal unters Messer