• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Promi News
Michael Jackson: Neverland Ranch wurde geschlossen

Es sieht so aus, als ob die Neverland-Ranch von Michael Jackson für immer geschlossen würde. Gestern (16.03.) riegelte das "California Department of Labor" das Gelände weiträumig ab. Die Beamten rückten mit mehreren Gruppen an und gaben Michael Jackson zwölf Wochen Zeit, um die finanziellen Belange zu regeln. Anscheinend hat Jackson damit seine letzte Zahlungs-Frist, die bis gestern Abend ging, verstreichen lassen. Seine Sprecherin sagte allerdings, die Berichte, wonach die Neverland-Ranch entgültig geschlossen würde, seinen unwahr.

Michael Jackson: Zahlungsschwierigkeiten?

Eigentlich sollte Michael Jackson rund 250-tausend Euro an seine Angestellten zahlen. Diese Summe ist er ihnen an Gehältern schuldig. Außerdem verhängte die Arbeitsbehörde wegen ausstehender Zahlungen eine Strafe von 100-tausend Euro. Falls Jackson nicht bald zahlt, droht im ein Gerichtsverfahren.

Kommentar

Ach, Jacko. Das kommt davon, wenn man die Zeche prellt. Dann machen einem andere die Bude dicht.

Dein Kommentar:
« Sharon Stone: Hat sie Sienna Miller angegriffen?
» Britney Spears: Der Sexvideo Prozeß geht weiter