• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Promi News

Pamela Anderson schreibt Horst Seehofer

Pamela Anderson setzt sich jetzt für deutsche Hennen ein. Der Ex-"Baywatch"-Star startete am Wochenende (12.03.) in der "Süddeutschen Zeitung" eine Kampagne gegen die geplante Aufhebung des Käfighaltunsverbots für Legehennen durch Minister Seehofer. Pamela in der Zeitung: "Lieber Herr Minister Seehofer, in Kanada setzte ich mich seit Jahren für eine artgerechte Hennenhaltung und eine faire Kennzeichnung der Eier ein. Entschieden wende ich mich gegen das Märchen von den 'artgerechten' modifizierten Käfigbatterien." Dadurch würde nicht nur den Tieren Leid zugefügt, sondern es würden auch Arbeitsplätze wegfallen. Wie und ob Seehofer auf das Appell reagierte, ist nicht bekannt.

Pamela Anderson: seit Jahren im Tierschutz aktiv

Pamela Anderson ist seit Jahren aktive Tierschützerin. Sie setzt sich für die Tierschutzorganisation PETA ein und startet auch immer wieder weltweit Aktionen. Die Schauspielerin ist übrigens strenge Vegetarierin.

Kommentar

Man kann über die üppige Blondine denken, was man will. Aber den Tierschutz nimmt sie ernst und setzt sich immer wieder dafür ein. Davor kann man nur den Hut ziehen.

Dein Kommentar:
« Keira Knightley hat Streit mit ihrem Freund
» Promis: Sind sie wirklich gestört?