• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Promi News
Paris Hilton: 1 Mio. mit Sexvideo

Paris Hilton soll die Veröffentlichung ihres Privat-Pornos "One Night in Paris" gar nicht wirklich peinlich sein. Das behauptet zumindest die US-Zeitung "New York Post". Demnach hat die Hotelerbin sich angeblich auf einer Oscar-Party ganz friedlich mit Rick Salomon unterhalten, mit dem sie das Filmchen drehte und der es angeblich ohne ihr Wissen ins Internet stellte. Bei dem Gespräch mit ihrem Ex-Lover soll Paris mächtig damit angegeben haben, dass sie eine Million Dollar mit dem Sex-Video verdient hat. Und die Blondine soll bei dem Gespräch nicht gewirkt haben, als würde sie sich in irgend einer Weise für den Porno schämen.

Paris Hilton: Sexvideo mit Rick Solomon

Nachdem Paris und Rick Solomon 2003 Schluss machten, tauchte plötzlich ein Video auf, das die Hotelerbin und Solomon im Bett bei Liebesspielen zeigt. Damals hieß es zunächst, Paris habe es selbst veröffentlicht um bekannter zu werden. Dann erklärte die Hotelerbin aber, sie habe weder finanziell noch persönlich einen Nutzen daraus gezogen.

Kommentar

Keine schlechte Gage für eine Pornodarstellerin.

Dein Kommentar:
« Britney Spears trägt Ehering wieder
» VICTORIA BECKHAM: Trennung von DAVID nimmt sie seh