• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Promi News

Paris Hilton wegen Belästigung verurteilt

Paris Hilton muss sich künftig etwas beherrschen. Ein Gericht in Los Angeles ordnete jetzt an, die Hotelerbin dürfe sich dem Partyplaner Brian Quintana nicht mehr nähern. Der Grund: Quintana fühlte sich von Paris belästigt. Angefangen habe alles, als er Paris ihren jetzigen Freund Stavros Niarchos vorgestellt habe, so der Partyplaner. Paris habe ihn beschuldigt, sie vor Niarchos bloß stellen zu wollen und ihn in die Arme seiner Ex-Freundin, Schauspielerin Mary-Kate Olsen, zurücktreiben zu wollen. Außerdem soll ihn Paris geschubst, sein Leben bedroht und ihn mit Telefonanrufen bombardiert haben. Der Richter glaubte Quintana und ordnete an, dass Paris ihm nicht mehr zu nahe kommen dürfe. Die 24-jährige Hotelerbin war bei der Verhandlung nicht anwesend.

Paris Hilton: simulierter Sex

Zuletzt war Paris Hilton in den Schlagzeilen, weil sie mit ihrer Schwester einen Nachtclub in Las Vegas unsicher machte. Paris und Nicky kletterten auf die Bühne und die beiden begannen sich gegenseitig anzuheizen, simulierten Sex miteinander und warfen sich in erotische Posen.

Kommentar

Naja, das wird Paris wohl nicht allzu sehr einschränken. Und so ludert es sie fröhlich weiter. Was haltet Ihr von Paris Hilton? Wen findet Ihr hübscher – sie oder ihre Schwester?

Dein Kommentar:
« Katie Price: Brüste bei Ebay
» Teri Hatcher: Vibrator statt echtem Mann?