• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Promi News

Robert Pattinson: Kristen Stewart ist begeistert von ihm

Robert Pattinson

Robert Pattinson (Foto: Featureflash Photo Agency | Shutterstock)

Die Verfilmungen der Twilight-Saga von Stephanie Meyer haben ihn groß und auf der ganzen Welt berühmt gemacht. Andere Referenzen hat Robert Pattinson kaum vorzuweisen.

Dementsprechend skeptisch warten Kritiker und Presse auf seine neuen Machwerke „Remember Me“ (Kinostart 25.3.2010) und Bel Ami (Kinostart 2011).

Pattinsons Twilight-Kollegin und angebliche Liebhaberin Kristen Stewart hat den Streifen aber offenbar schon gesehen und äußert sich öffentlich dazu. Sie wird mit den Worten:  „Robert ist unglaublich stark in dem Film. Vielleicht erwarten die Leute das nicht wirklich – er ist sehr verwegen, was toll ist. Ich habe den Film gesehen, ich sage nur – ich bin sicher, die Menschen werden denken: ‚Oh mein Gott, ich bin so eifersüchtig‘. Es ist schwierig über seine Freunde zu reden – über jeden, mit dem du eng verbunden bist und den du kennst. Es ist so, er ist genau so, wie ich ihn kenne. Ich weiß, dass er jede Rolle spielen kann.“ zitiert.

Und darum geht es in Remember Me

Tyler Hawkins (Robert Pattinson) ist ein sensibler, aber auch zorniger junger Mann, der den Tod seines Bruders vor einigen Jahren noch nicht verarbeitet hat. Sein Vater Charles (Pierce Brosnan), ein erfolgreicher Geschäftsmann, kommt zwar seinen finanziellen Verpflichtungen nach, ist aber emotional distanziert und praktisch nicht präsent im Leben von Tyler und seiner kleinen Schwester Caroline (Ruby Jerins). Als Tyler in eine Schlägerei gerät, überredet ihn sein Kumpel Aidan (Tate Ellington) mit der Tochter des Polizisten (Oscar®-Preisträger Chris Cooper) anzubandeln, der ihn verhaftet hat. Ally (Emilie de Raving) studiert genau wie Tyler an der NYU. Langsam kommen sich die beiden näher – und was zumindest auf Tylers Seite als Albernheit begann, entwickelt sich zu einer tiefen Liebesbeziehung, die auf eine harte Probe gestellt wird.

REMEMBER ME

Regie: Allen Coulter
mit Robert Pattinson, Emilie de Ravin,
Pierce Brosnan, Lena Olin, Chris Cooper

Kinostart: 25.3.2010

Kommentar: Robert Pattinson trauen wir die größere Karriere nach dem Ende von Twilight zu. Während Kristen Stewart auf die Rolle des halb-abwesend, schmachtend blickenden Teenie-Girls beschränkt zu sein scheint, hat Rob Pattinson seine Wandlungsfähigkeit schon gezeigt.

Deine Meinung?

Kommentare:
  • Sina (25, Berlin)

    Es ging mir hier um seine schauspielerische Wandlungsfähigkeit. Und da sehe ich eine Nebenrolle in Harry Potter nicht unbedingt als Referenz.

  • Frances

    Und was ist mit „Little Ashes“ oder „The haunted Airman“? Da hat Rob sehr wohl gezeigt, dass er ein guter Schauspieler ist.

    Und Kristen hat ebenfalls mehr als einmal bewiesen, dass sie auch mehr als nur Bella sein kann (z.Bsp. in „Panic Room“ und auch anderen Filmen).

    Also, erstmal ein bisschen recherchieren, bevor man was postet…

  • Sina (25, Berlin)

    Ja, klar. Wenn ich an Panic Room denke, fällt mir als erstes Kristen Stewart ein ;-)

    Ganz ehrlich: Vor Twilight haben die beiden keine Rolle gespielt.

Dein Kommentar:
« Tokio Hotel: Bill Kaulitz immer noch Single?
» Lena Meyer-Landrut