• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Promi News

Sharon Stone verliert Sorgerecht

Hollywood-Star Sharon Stone verliert für ein Jahr das Sorgerecht für ihren Sohn Roan. Wie das US-Magazin "Star" berichtet, ist das Teil einer recht eigenartigen Sorgerechtsregelung zwischen Stone und ihrem Ex-Ehemann Phil Bronstein. Diese besagt, dass der von beiden adoptierte Sohn Roan ein Jahr bei seinem Vater und ein Jahr bei seiner Mutter leben soll. Nach vier Jahren wird die Regelung dann neu überdacht. Bronstein bestand auf dieser Aufteilung des Sorgerechts, weil Stone vorhat, dieses Jahr bis zu fünf Filme zu drehen. Er will nicht, dass der Fünfjährige von seiner Mutter von Set zu Set geschleppt wird.

Stones zweiten Adoptiv-Sohn Laird betrifft diese Regelung allerdings nicht. Den inzwischen fünf Monate alten Knirps adoptierte die Schauspielerin alleine und erst nach der Scheidung von Bronstein.

Sharon Stone: Bereits 3 gescheiterte Ehen

Stone hat bereits drei gescheiterte Ehen hinter sich. Ihr jüngste Ehe mit Phil Bronstein wurde nach sechs Jahren im Januar 2004 geschieden. Zuvor war sie bereits mit George Englund und Michael Greenburg verheiratet. Die Schauspielerin ist Mutter zweier Adpotiv-Kinder: dem fünfjährigen Sohn Roan und Baby Laird Vonne.

Kommentar

Sharon Stone ist ja demnächst wieder im Kino (Basic Instinct 2) zu sehen. Die Sexbombe hat sich ziemlich gut gehalten für Ihr Alter. Mit über 40 die Figur einer Mittzwanzigerin. Nicht schlecht!

Wie gefällt Euch Sharon Stone? Habt Ihr "Basic Instinct" gesehen?

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Jessica Alba ist „Sex Star of the Year“
» Madonna findet Keith Urban süß