• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Promi News

Top 20: Welche Rapper verdienen am meisten?

US-Rapper Jay-Z besetzt die Spitze der bestverdienenden Hip-Hopper der Welt und verdrängt P. Diddy auf den zweiten Platz.

Jay-Z

Jay-Z (Foto: Debby Wong | Shutterstock)

Jay-Z verdient mehr als jeder andere Hip-Hopper. Der US-Rapper (’99 Problems‘) belegt den ersten Platz der von ‚Forbes‘ erstellten Liste der bestverdienenden Männer in der Hip-Hop-Industrie. In den vergangenen zwölf Monaten scheffelte der Gatte von Soul-Diva Beyoncé stolze 63 Millionen US-Dollar (circa 47,4 Millionen Euro), unter anderem durch seine ‚Blueprint 3‘-Welttournee, seine Plattenfirma und eigene Modelinie.

Ryan Schinman, Chef der Entertainment Agentur ‚Platinum Rye, erklärt dazu: „Jay-Z ist in seiner ganz eigenen Liga. Es gibt nur wenige Künstler in jeglichen Genres – nicht nur Hip-Hop -, die eine Marke aus sich selbst gemacht haben.“

Musik-Mogul P. Diddy konnte den zweiten Rang ergattern – obwohl er mit 30 Millionen US-Dollar (23 Millionen Euro) nicht mal die Hälfte von Jay-Zs Einkommen verbuchen konnte.

Als drittbestverdienender Hip-Hopper ging Akon hervor, der schon mit Musik-Größen wie Whitney Houston und David Guetta zusammengearbeitet hat. Er nahm im letzten Jahr 21 Millionen US-Dollar (16 Millionen Euro) ein, die er zum Teil seiner Modekollektion ‚Konvict‘ zu verdanken hat.

Lil Wayne mag derweil zwar hinter Gittern sitzen, verdient aber immer noch fleißig Geld – was ihn zur Viertplatzierung verhalf. Mit 20 Millionen Dollar (15,5, Millionen Euro) Verdienst konnte er somit Erfolgsproduzent Dr. Dre auf Platz fünf und Rapper und Schauspieler Ludacris auf Platz sechs verdrängen.

Weitere bedeutende Hip-Hop-Künstler, die es auf die Liste schafften, sind Snoop Dogg, Kanye West und 50 Cent, der mit vergleichsweise mickrigen acht Millionen Dollar (sechs Millionen Euro) den 14. Platz belegte, nachdem er 2008 stolze 150 Millionen (116,5 Millionen Euro) eingenommen und es an die Spitze der Liste geschafft hatte.

Die bestverdienendsten Rapper

  1. Jay-Z: $63 Millionen
  2. P. Diddy: $30 Millionen
  3. Akon, $21 Millionen
  4. Lil Wayne, $20 Millionen
  5. Dr. Dre, $17 Millionen
  6. Ludacris, $16 Millionen
  7. Snoop Dogg, $15 Millionen
  8. Timbaland, $14 Millionen
  9. Pharrell Williams, $13 Millionen
  10. Kanye West, $12 Millionen
  11. Drake, $10 Millionen
  12. T.I., $9 Millionen
  13. Swizz Beatz, $9 Millionen
  14. Eminem, $8 Millionen
  15. 50 Cent, $8 Millionen
  16. Young Jeezy, $8 Millionen
  17. Common, $7 Millionen
  18. Soulja Boy, $6 Millionen
  19. T-Pain, $6 Millionen
  20. Lil Jon, $5 Millionen

Deine Meinung?

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 1-51 Stimmen
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Daniel Radcliffe dachte Justin Bieber ist ein Mädchen
» Jay-Z: iPod mit unveröffentlichten Aufnahmen vergessen