Schauspieler
Alexander Skarsgard

Die wichtigsten Informationen über Alexander Skarsgard – seine Biografie, seine Karriere und seine Filme. Wir verraten, wie groß der Schauspieler ist und wer seine Freundin ist.

Alexander Skarsgard ist ein schwedischer Schauspieler, der auch als Regisseur und Model tätig ist. Durch seine Rolle als Vampir Eric Northman in der US-Erfolgsserie „True Blood“ wurde er weltweit bekannt.

Steckbrief

Name:Alexander Skarsgard
bürgerlicher Name: Alexander Johan Hjalmar Skarsgård
Geburtsname:Alexander Johan Hjalmar Skarsgård
Nationalität:schwedisch
Geburtsdatum:25. August 1976
Sternzeichen: Jungfrau
Spitzname: Alex, Skarzie
Geburtsort: Stockholm (Schweden)
Augenfarbe:blau-grün
Haarfarbe: blond
Körpergröße: 1,94 m
Gewicht:89 kg
Vorbilder:Eddie Izzard
Tattoos: ein grüner Vogel auf dem linken Bein nach einer Zeichnung seines 9-jährigen Bruders
Beruf: Schauspieler, Regisseur, Model
Politisch:sozial-liberal
Sprachen:schwedisch, englisch, französisch, deutsch
Studium:Politikwissenschaft, Architektur
Religion:Atheist
Lieblingsessen:Vanille-Eis
LieblingsgetränkeRotwein
Lieblingsfarbe:blau, pink
Beziehungen:Kate Bosworth (2009-2011)
Familienstand:ledig
Hobbys:Fußball
Musikgeschmack:Band Thåström / Rock
Lieblingsbuch:Die Asche meiner Mutter

Bilder

► alle Bilder von Alexander Skarsgard durchklicken

Biografie

Alexander Skarsgard wurde am 25. August 1976 in der schwedischen Hauptstadt Stockholm geboren. Sein Vater Stellan ist ebenfalls Schauspieler, während seine Mutter als Ärztin tätig ist. Skarsgard hat insgesamt sechs Geschwister – alle sind männlich und jünger als der Schauspieler. Skarsgard hat Politikwissenschaften und Architektur studiert und in der schwedischen Marine gedient. Alexander Skarsgard war von 2009 bis 2011 mit der sieben Jahre jüngeren US-Schauspielerin Kate Bosworth zusammen.

Karriere

Die Schauspielerei zog Alexander Skarsgard schon früh in ihren Bann. Bereits im süßen Alter von sieben Jahren stand er in „Ake und seine Welt“ vor der Kamera. Das 1983 von Regisseur Allan Edwall abgedrehte Drama basiert auf einem Roman von Bertil Malmberg aus dem Jahre 1924. Nur drei Jahre später gelangte er in Schweden mit seiner Rolle des Jojjo im Streifen „Hunden som log“ zu landesweiter Bekanntheit. Dieser Durchbruch stellte zugleich auch das vorläufige Karriereende von Skarsgard dar. Der junge Schauspieler sah sich von der plötzlichen Aufmerksamkeit und dem Rummel um seine Person überfordert und lehnte in den folgenden acht Jahren sämtliche Rollenangebote ab.

Erst nach seiner Dienstzeit bei der schwedischen Marine widmete sich Alexander Skarsgard wieder der Schauspielerei. Er studierte an der „Marymount Theater School“ in New York zwei Jahre Schauspielerei und kehrte anschließend in seine schwedische Heimat zurück. Dort stand er für eine erste Rolle als Erwachsener in „Happy End“ unter der Regie von Christina Olofson vor der Kamera.

2003 war Skarsgard das erste Mal hinter der Kamera aktiv und verfasste das Drehbuch zum Kurzfilm „Att döda ett barn“, bei dem er zusammen mit Björne Larson Regie führte.

In den Folgejahren war Alexander Skarsgard zunehmend auch in Hollywood aktiv und war in Mini-Serien wie „Zoolander“, „The Last Mission“ und „Revelations“ zu sehen. Zu echter Bekanntheit in den Vereinigten Staaten gelangte er aber erst 2008 durch seine Rolle des Sergant Brad Colbert in der HBO-Miniserie „Generation Kill“.

Weltweite Popularität erlangte Skarsgard durch die Rolle des Vampirs Eric Northman in der Serie „True Blood“. Die Serie, die auf einer Buchvorlage von Charlaine Harris basiert, ist international sehr erfolgreich, lief von 2008-2014 in insgesamt sieben Staffeln und wurde weltweit vermarktet. Skarsgard hat für seine Darbietung in „True Blood“ mehrere Preise gewonnen – u.a. mehrfach den genre-typischen Scream Award.

Parallel zu seinem Serien-Engagement wird Skarsgard auch zunehmend für Hollywoods Leinwandproduktionen gebucht. So war er beispielsweise neben Rihanna im Science Fiction Streifen „Battleship“ und neben Jason Statham in „13“ zu sehen.

Fakten

Fußball: Alexander Skarsgard ist Fußball-Fan. Seine Lieblingsmannschaft ist „Hammarby Fotboll“ aus seiner Geburtsstadt Stockholm. 2010 nahm er an einer Spendenaktion zugunsten des Vereins teil. Es spendete und signierte mehrere Gegenstände, die anschließend versteigert wurden.
Ehrendoktor: Skarsgard hat einen Ehrendoktor der Leeds Metropolitan University, der ihm als ehemaligem Studenten der Hochschule 2011 verliehen wurde.
Südpol-Expedition: 2013 nahm Skarsgard gemeinsam mit Prinz Harry und dem Schauspielkollegen Dominic West an einer Expedition zum Südpol teil. Der Trek wurde zugunsten der Organisation „Walking with the Wounded“ – einer Charity für verwundete Soldaten – veranstaltet.

Magst Du Alexander Skarsgard? In welcher Rolle gefällt er Dir am besten? Weißt Du etwas über ihn, das hier noch fehlt? Schreib uns Deine Meinung, Ergänzungen und Fragen – direkt unter diesem Artikel, in den Kommentaren. Du hilfst damit auch anderen Lesern.

ANZEIGEN
Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,40 von 1-510 Stimmen
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:

« Taylor Lautner
» Alwara Höfels

Trackback-URL:
Foto: Alexander Skarsgard (Foto: taniavolobueva | Shutterstock)