Schauspielerin
Kaley Cuoco

Kaley Cuoco ist eine us-amerikanische Film- und Serien-Darstellerin. Dem deutschen Publikum ist sie so vor allem durch ihre Rolle der „Penny“ in der erfolgreichen US-Sitcom „The Big Bang Theory“ bekannt.

ANZEIGEN

Steckbrief

Name:Kaley Cuoco
bürgerlicher Name: Kaley Christine Cuoco-Sweeting
Geburtsname:Kaley Christine Cuoco-Sweeting
Nationalität:us-amerikanisch
Geburtsdatum:30. November 1985
Sternzeichen: Schütze
Spitzname: Kal, Penny
Geburtsort: Camarillo, Kalifornien, USA
Augenfarbe:grün
Haarfarbe: blond
Körpergröße: 1,68 m
Gewicht:ca. 57 kg
Vorbilder:-
Tattoos: "XII XXXI XIII" im Nacken. Die Zahl steht für ihren Hochzeitstag.
Beruf: Schauspielerin, Model
Politisch:konservativ, republikanisch
Ausbildung:High School
Studium:-
Religion:christlich
Lieblingsessen:vergetarisch
LieblingsgetränkeCola light
Lieblingsfarbe:grün, pink
Beziehungen:Thad Luckinbill (2002), Kevin Zegers (2003-2004), Jaron Lowenstein (2005-2006), Al Santos (2007), Josh Henderson (2007-2008), Johnny Galecki (2008-2010), Chris French (2011), Josh Resnik (2011-2012), Bret Bollinger (2012-2013), Henry Cavill (2013)
Familienstand:verheiratet (mit Ryan Sweeting)
Hobbys:-
Musikgeschmack:Pop

Bilder

► alle Bilder von Kaley Cuoco durchklicken

ANZEIGEN

Biografie

Die erfolgreiche Darstellerin Kaley Cuoco, die jüngst mit einem der heißbegehrten Sterne auf dem Walk of Fame geehrt wurde, stammt aus Camarillo, Kalifornien. 1985 wurde sie als Tochter eines italienischstämmigen Maklers und einer Mutter mit deutsch-englischen Wurzeln geboren. Möglicherweise ist dieses bunt gemischte Erbe die Erklärung für Kaley Cuocos vielfältige Begabungen. Denn die Karriere der Schauspielerin begann bereits im zarten Alter von sechs Jahren in einem der Schauspielerei verwandten Bereich. Als Mini-Model durfte Klein-Kaley Werbespots für Barbie drehen, wofür ihre gleichaltrigen Geschlechtsgenossinnen sie heiß beneidet haben dürften. Ihre erste Sprechrolle erhielt die quirlige Blondine mit sieben Jahren neben keinem Geringeren als Donald Sutherland. Bald allerdings wandte Kaley Cuoco sich von der Schauspielerei ab und dem Sport zu. Bis zu ihrem 17. Lebensjahr errang sie auf zahlreichen Tennisplätzen einen Sieg nach dem anderen und schaffte es sogar, bei den nationalen Auswahlspielen platziert zu werden. Danach kehrte sie zu ihrer ersten Leidenschaft zurück und widmete sich von da an ausschließlich der Schauspielerei. Kaley Cuoco lebt heute mit ihrem Ehemann Ryan Sweeting in Los Angeles.

Erste gute Kritiken

Neben etlichen größeren und kleineren Auftritten in überwiegend komödiantischen Serien wie die „Himmlische Familie“, die ganze 11 Staffeln lang erfolgreich lief, übernahm Kaley Cuoco auch diverse wichtige Nebencharaktere in Spielfilmen. In der Kurzserie „Mr. Murder“ zeigte sie zum ersten Mal ihre dunklere Seite als Familienangehörige eines Wissenschaftlers, der einen Auftragsmörder erschuf. Frankenstein lässt grüßen! Aber trotz des haarsträubenden Plots erhielt die gerade 13jährige Kaley gute Kritiken. Trotz einiger weiterer Abstecher in andere Genres, wie zum Beispiel mit der Rolle der Amanda Williams in dem Katastrophenfilm „10.5 – Die Erde bebt“, blieb Kaley Cuoco dem Komödienfach weiterhin treu. Nach zahlreichen weniger erfolgreichen Filmen gelang ihr der Durchbruch mit der Rolle einer der wilden Töchter in der gleichnamigen Sitcom „Meine wilden Töchter“, für die sie ihre erste Auszeichnung erhielt. Ganz an die Spitze kam Kaley Cuoco mit der Rolle der Penny in der weithin bekannten Serie „The Big Bang Theory“.

Kaley Cuoco als Penny in „The Big Bang Theory“

Neben gelungenen Charakteren und witzigen Dialogen trägt vor allem die Ähnlichkeit zwischen Rolle und Darstellerin zum enormen Erfolg der Serie bei. Denn wie Kaley selbst, ist Penny quirlig und weltoffen, charmant und hübsch. Der einzige größere Unterschied besteht darin, dass Kaley bereits mit 16 die High School abschloss, wohingegen Penny über keine überdurchschnittliche Bildung verfügt. Dafür besitzt die Kellnerin eine Menge gesunden Menschenverstand. In Verbindung mit ihrer Warmherzigkeit, ihrem Charme und ihrer schlagfertigen Art macht dies die Attraktion aus, die Penny auf den weltfremden, mit seiner Wissenschaft verheirateten Physiker Leonard ausübt. Dieses Konzept vom im Wolkenkuckucksheim lebenden Mann, der das fröhliche, mitten im Leben, aber gesellschaftlich unter ihm stehende Girl next door liebt, wurde schon häufig verwendet. Bis ins späte Mittealter zurück reicht die Idee vom Prinzen, der sein Aschenputtel erringt. Bestes neuzeitliches Beispiel hierfür ist die Erfolgsserie „Die Nanny“ mit der großartigen Fran Drescher in ihrer Glanzrolle. Trotzdem ist The Big Bang Theory kein müder Abklatsch, sondern eine lebendige, spritzige Komödie. Kaley Cuoco verleiht ihrer Penny genau das richtige Maß an Frische und Bodenständigkeit und sorgt damit für ein gleichbleibend hohes Niveau an herzerwärmender Natürlichkeit.

Keine Skandale

Auch ihre anderen Rollen, die sie nach der Penny annahm, sind gekennzeichnet durch die Wärme, die Kaley Cuoco auf der Leinwand genauso ausstrahlt wie im wirklichen Leben. Bisher gelang es der Schauspielerin, nur dank ihres Talents in die Schlagzeilen zu gelangen. Auf Drogenexzesse oder sonstige Skandale kann die sportliche, reitbegeisterte Komödiantin mit dem Sauberfrau-Image erfreulicherweise verzichten. Sie ist und bleibt das natürliche, frische und charmante Mädchen, das bei aller Warmherzigkeit keineswegs dumm ist und trotz ihres Erfolges nicht den Bezug zur Realität verloren hat.

Was hältst Du von Kaley Cuoco? Magst Du ihren Style? Guckst Du „The Big Bang Theory“? Weißt Du etwas über Kaley, das hier noch fehlt? Schreib uns Deine Meinung, Ergänzungen und Fragen – direkt unter diesem Artikel, in den Kommentaren. Du hilfst damit auch anderen Lesern.

ANZEIGEN
Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,13 von 1-515 Stimmen
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:

« Naanoo Stars Top 30 – Die heißesten Frauen der Welt
» Jennifer Lawrence

Trackback-URL:
Foto: Kaley Cuoco (Foto: carrie-nelson | Shutterstock)