Schauspielerin
Megan Fox

Megan Fox ist eine us-amerikanische Schauspielerin mit irischen, französischen und indianischen Wurzeln. Internationale Bekanntheit erlangte Mega Fox durch eine Hauptrolle im Action-Film „Transformers“.

ANZEIGEN

Ihre Karriere im Showgeschäft begann bereits in ihrer Kindheit, als sie im Alter von 5 Jahren Schauspiel- und Tanzunterricht nahm. Nach einigen Modeljobs bekam sie 1999 ihre erste Filmrolle und spiele neben den Olsen Zwilligen in „Ferien unter Palmen“. Megan Fox hat in den letzten Jahren eine steile Karriere hingelegt. Die Zahl der Filme, in denen sie mitgewirkt hat, ist angesichts ihres jungen Altes beeindruckend. 2009 war Megan Fox die am häufigsten gesuchte Person auf Google Deutschland.

Bilder

Die US-Schauspielerin Megan Fox ist vor allem durch ihre Rolle als Mikaela Banes im Blockbuster „Transformers“ bekannt geworden. Inzwischen kann die 1986 geborene Schauspielerin auf eine beeindruckende Karriere zurückblicken. Megan Fox ist auch als Model aktiv.

► alle Bilder von Megan Fox durchklicken

ANZEIGEN

Sexy Megan ist ein Stammgast auf den Covern der großen US-Magazine wie GQ, Esquire und FHM.

Aufgrund ihrer Omnipräsenz gab es sogar schon einen Boykott der Redaktionen. Sie riefen einen „Megan Fox freien“ Tag aus, in dem in keinem der teilnehmenden Medien ein Bild oder Text über die Schauspielerin erscheinen sollte. Ebenso regelmäßig taucht sie auf den Hotlists auch. Auch in den Naanoo Top 30 ist sie gelistet. Die FHM Leser haben sie 2008 gar zur „Sexiest Woman in the World“ gewählt.

Steckbrief

Geburtsdatum: 16.5.1986
Geburtsort: Rockwood (Tennessee, USA)
Nationalität: us-amerikanisch
Sternzeichen: Stier
Körpergrösse: 1,68 m
bürgerlicher Name: Megan Denise Fox
Spitzname: Foxy Megan
Haarfarbe: braun
Augenfarbe: grau-blau

Biografie

Megan Fox, gebürtig Megan Denise Fox, ist eine Schauspielerin, die am 16.05.1986 in Rockwood im amerikanischen Bundesstaat Tennessee geboren wurde. Sie nahm bereits im Alter von fünf Jahren Schauspiel- und Tanzunterricht und versuchte sich in der Folge an diversen Talentwettbewerben.

Ihren ersten Film „Ferien unter Palmen“ drehte sie im Jahr 2001 an der Seite von Mary-Kate und Ashley Olsen. Es folgten weitere Projekte, bis Fox 2007 mit der Rolle der Mikaela Banes in „Transformers“ ihren Durchbruch hatte. Neben der Schauspielerei ist sie auch als Model aktiv und war u.a. in Kampagnen für das Modelabel Armani zu sehen. Außerdem wurde sie 2008 von den Lesern der FHM zur „Sexiest Woman in the World“ gewählt und erschien in zahlreichen weiteren Top 100. Von den Medien wird sie häufig mit Angelina Jolie verglichen und hat daher den Ruf eines Sex-Symbols.

Seit 2004 ist Megan Fox mit dem Schauspieler Brian Austin Green liiert, den sie am Set zu „Hope & Faith“ kennenlernte. Fox und Green haben nach einer langjährigen On-Off-Beziehung im Juni 2010 geheiratet und leben gemeinsam in Los Angeles.

Filme

JahrFilmOriginaltitelRolleRegisseurGenre
2001Ferien unter PalmenHoliday in the SunBrianna WallaceSteve PurcellKomödie
2003Bad Boys IIBad Boys 2KurzauftrittMichael BayAction
2004Bekenntnisse einer Highschool-DivaConfessions of a Teenage Drama QueenCarla SantiniSara SugarmanKomödie
2004Fashion GirlCrimes of FashionCandaceStuart GillardKomödie
2007TransformersTransformersMikaela BanesMichael BayScience Fiction
2008New York für AnfängerHow to Lose Friends & Alienate PeopleSophie MaesRobert B. WeideKomödie
2008WhoreWhoreLostThomas DekkerDrama
2009Transformers - Die RacheTransformers: Revenge of the FallenMikaela BanesMichael BayScience Fiction
2009Jennifer’s Body Jennifer’s Body Jennifer CheckKaryn KusamaHorror
2010Jonah HexJonah HexTallulah Black / LilahJimmy HaywardWestern
2010Passion PlayPassion PlayLilyMitch GlazerDrama
2011Friends with KidsFriends with KidsMary JaneJennifer WestfeldtKomödie
2012Der DiktatorThe DictatorMegan FoxLarry CharlesKomödie
2012Immer Ärger mit 40This Is 40DesiJudd ApatowKomödie
2014Teenage Mutant Ninja TurtlesTeenage Mutant Ninja TurtlesApril O’NeilJonathan LiebesmanScience-Fiction
2016Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the ShadowsTeenage Mutant Ninja Turtles: Out of the ShadowsApril O’NeilDave GreenScience-Fiction

Fakten

  • Megan Fox war von 2004 bis 2009 mit dem Schauspieler Brian Austin Green liiert
  • nach einer kurzen Trennung hat sie Green schließlich 2010 geheiratet
  • Megan Fox war 2009 die meist-gegoogelte Person in Deutschland
  • sie hat irische, französische und indianische Vorfahren
  • ihr Kindheit verbrachte sie in eher bescheidenen Verhältnissen
  • ihren ersten Film („Ferien unter Palmen“) drehte sie im Alter von 15 Jahren
  • Michael Bays „Transformers“ verhalf ihr 2007 zum Durchbruch
  • die Rolle der Lara Croft in „Tomb Raider“ hat Megan abgelehnt
  • seit 2010 modelt sie für Armani
  • Megan Fox wird regelmäßig auf den Hot Lists der Männermagazine geführt
  • sie ging 12 Jahre auf eine katholische Schule
  • Megans Mutter war sehr streng: sie durfte keinen Freund haben oder Freunde mit nach Hause bringen
  • in ihrer Schulzeit kam sie besser mit den Jungs zurecht
  • sie hatte in ihrem ganzen Leben eigenem Bekunden nach nur eine richtige Freundin
  • Megan Fox hat mehrere Tattoos – unter anderem ein Porträt von Marilyn Monroe und das Shakespeare-Zitat „We will all laugh at gilded butterflies.“
  • sie wird häufig mit Angelina Jolie verglichen, ist davon aber inzwischen genervt

Tokio Hotel

Die Jungs von Tokio Hotel stehen – bis auf Georg – total auf Megan Fox. Das haben sie in einem Interview mit dem US-Musiksender MTV bekannt.

Sexyness

Megan ist sich durchaus der Tatsache bewusst, dass ihr Körper ihr größtes Asset ist und die Grundlage ihres Hollywood-Erfolges ist. Sie sieht sexy Rollen vor allem als Karrieresprungbett und Einstieg in eine Karriere mit besseren Rollen. In einem Interview mit dem britischen Metro-Magazin sagte sie zudem, dass sich Schauspielerinnen, die sich über sexy Rollen beklagen, sich selbst etwas vormachen. Das sei nun mal der Weg, in Hollywood als Frau Karriere zu machen.

Nacktheit

Völliger Nacktheit oder sogar privaten Sexfilmchen erteilt Megan aber eine klare Absage. In einem Interview mit MTV hat sie diese Haltung ausführlich begründet. Sie wolle sich selbst nicht beim Sex sehen, weil sie befürchtet, dabei unvorteilhaft auszusehen und dann nie wieder Sex haben zu können, weil sich diese Szene immer wieder in ihrem Kopf abspiele. Und auch komplett nackte Szenen kommen für Megan nicht in Frage. Sie guckt sich auch die sehr freizügigen Szenen aus „Jennifers Body“ nicht gerne an.

Google

2011 war Megan Fox in Deutschland die am meisten gegoogelte Prominente. Sie verwies damit Kim Kardashian, Emma Watson, Scarlett Johansson und Jessica Alba auf die Plätze.

Attraktivität

Megan Fox ist froh, attraktiv zu sein und würde nicht mit unattraktiven Frauen tauschen wollen.

Fotos

Megan Fox mag es nicht besonders, wenn sie fotografiert wird. Insbesondere schaut sie sich während des Shootings keine Aufnahmen an, weil sich ihr Verhalten vor der Kamera dadurch ändern würde.

Essen & Diäten

Megan Fox macht keine Diäten. Sie isst fünfmal am Tag – vor allem Rohkost und vegetarische Kost. Auf Milchprodukte verzichtet sie weitestgehend.

Nahrungsergänzung

Megan nimmt eigenem Bekunden zufolge Fischöl-Kapseln und Kieselerde ein.

Selbstkritik

Megan Fox hat in ihrer Karriere immer wieder selbstkritisch über ihre schauspielerischen Leistungen reflektiert. Vor allem am Anfang ihrer Karriere war ihr sehr bewusst, dass die Menschen sie auf ihr Aussehen reduzieren. Das sei – ihr zufolge – völlig gerechtfertigt gewesen, da sie eben keine schauspielerischen Glanzleistungen abgeliefert habe.

Medien

Megan liest nur selten Medienberichte über sich selbst. Sie denkt, dass sie das verrückt machen würde.

Großmutter

Megan sagt, dass sie von ihrer Großmutter mütterlicherseits gegenüber allen anderen Familienmitgliedern bevorzugt wurde.

Putzen

Sie bezeichnet sich selbst zwar als häuslich. Das Putzen und Abwaschen hasst sie aber.

Schießen

Megan Fox hat schon im Alter von 5 Jahren von ihrem Vater das Schießen gelernt. Der passionierte Entenjäger brachte der kleinen Megan das Schießen mit einer Schrotflinte bei. Als Erwachsene mag Megan keine Waffen. Sie machen ihr Angst.

One Night Stands

Flüchtige Affären kommen für Megan Fox nicht in Frage. Für sie gehören Sex und Liebe zusammen.

Stubenhockerin

Megan Fox versucht, sich privat von Hollywood-Zirkus fernzuhalten. Sie geht selten aus und macht es sich lieber zuhause gemütlich. Sie sieht das auch als Selbstschutz vor der Neugier der Medien, die jeden Schritt von Prominenten zu verfolgen versuchen.

Kochen

Eigenem Bekunden zufolge würde Megan Fox lieber verhungern, als für sich selbst zu kochen. Sie gibt auch eine Schätzung ab und denkt, dass sie es gut eine Woche ohne Essen aushalten könnte.

Einsamkeit

Mit Einsamkeit hat Megan Fox kein Problem. Sie hält sich selbst für ihren besten Freund. Sie denkt, dass sie Tage oder gar Wochen aushalten könnte, ohne mit jemandem zu sprechen.

Bisexuell

Megan Fox hat mehrfach über sich selbst gesagt, bisexuell zu sein.

Komplimente

Megan mag keine Komplimente – weder zu ihrem Aussehen noch zu ihrem Talent oder ihren schauspielerischen Leistungen. Sie hält die meisten davon ohnehin für geheuchelt.

Hygiene

Sie sagt über sich selbst, dass sie einen Hygienefimmel hat. So benutzt sie etwa in Restaurants kein fremdes Besteck und meidet öffentliche Toiletten. Sie hält das selbst für eine Krankheit.

Stiefmutter

Megan Fox beteiligt sich aktiv an der Erziehung von Stiefsohn Kassius, den Brian Austin Green mit in die Beziehung gebracht hat. Sie wird von Green für ihre Rolle als Stiefmutter gelobt.

Sexualität

Megan Fox hat – eigenem Bekunden zufolge – nur zwei Sexualpartner gehabt. Ihren ersten Freund und Ehemann Brian Austin Green. Sie sagt, sie können nur Sex mit jemandem haben, den sie auch wirklich liebt und sei diesem Grundsatz immer treu geblieben.

Autofahren

Megan hat für US-Verhältnisse relativ spät das Autofahren gelernt. Ihre Mutter erlaubte ihr erst mit 18 die Prüfung abzulegen, weil sie ihre Tochter für zu wild hielt. Megan sagt, ihre Mutter hätte Angst gehabt, dass sie wegfahren und einfach nie wiederkehren würde.

selbstverletzendes Verhalten

Als Teenager hat sich Megan Fox selbst verletzt. Heute bezeichnet sie das Ritzen als eine Phase. Sie hat aber – so sagt sie – viele der Unsicherheiten aus dieser Zeit nie ganz abschütteln können.

Kleidung

Megan Fox kleidet sich in der Öffentlichkeit so unauffällig wie möglich. Sie will nicht auffallen und nicht erkannt werden.

Kuss mit Amanda Seyfried

In „Jennifers Body“ gibt es eine Kussszene zwischen Megan Fox und Amanda Seyfried. Während Seyfried von Anfang an sagte, dass ihr der Kuss unangenehm war, sprach Fox zunächst davon, dass sie es schön fand, ihre Kollegin zu küssen. Später räumte sie ein, dass sie es doch irgendwie komisch fand, es einfach so auf Kommando zu tun. Sie findet es aber einfacher Menschen beruflich zu küssen, von denen sie ganz sicher weiß, dass sie es nicht genießen.

Ebay

Megan Fox hält gerne auf Ebay nach Schnäppchen Ausschau. Zusammen mit Brian Austin Green hat sie dort sogar schon einen roten Ford Mustang ersteigert.

Sexszenen

Megan Fox mag keine Sexszenen. Sie findet sie auch nicht lustig und hat keinen Spaß daran, sie zu drehen.

Schwarzfahren

Megan stahl als Teenagerin oft das Auto ihrer Mutter – einen mintgrünen Kia – obwohl sie keinen Führerschein hatte und fuhr damit zu ihrem Freund.

Geek

Megan Fox hält sich selbst für einen Geek. Sie stehe auf Comics und dieses ganze geekige Zeug.

Angelina Jolie

Megan Fox wird häufig mit Angelina Jolie verglichen. Sie selbst hält allerdings nichts von diesem Vergleich. Im Gegensatz von Jolie sei sie von vielen Unsicherheiten geprägt und daher keine „Tigerin“.

Selbstbild

Megan spricht offen über ihren gelegentlichen „Selbsthass“. Sie habe permanent das Gefühl, dass sich andere über sie lustig machen. Das halte sie aber nicht davon ab, glücklich zu sein.

Kontrollfreak

Sie hält sich selbst für einen Kontrollfreak.

Olivia Wilde

Megan Fox findet Olivia Wilde heiß.

Jenna Jameson

Auch Jenna Jameson findet Megan sehr anziehend.

Zac Efron

Megan Fox mag Schauspielkollege Zac Efron und behauptet immer wieder scherzhaft, dass sie und Efron eine Person seien. Sie witzelt, dass man beide noch nie zusammen gesehen habe. Efron müsse sich nur eine Perücke aufsetzen und sehe dann genauso aus wie sie.

Langweilerin und Streberin

Schauspielkollege Simon Pegg hält Megan Fox für eine Streberin und Langweilerin. Zu der Erkenntnis sei er nach einer gemeinsamen Nacht in einer Bar – nach Drehschluss – gekommen. Er meint das aber nicht negativ, sondern erkennt darin Parallelen zu seiner eigenen Persönlichkeit. Er findet Megan wunderschön. Angeblich habe sie ihm aber ziemlich deutlich gemacht, dass er alt genug sei, um ihr Vater zu sein. Megan Fox bezeichnet sich übrigens auch selbst als Langweilerin.

Beziehung mit einer Stripperin

Nachdem Megan Fox von ihrem ersten Freund verlassen wurde, verliebte sie sich in eine russische Stripperin namens Nikita. Sie eroberte die Tänzerin und versuchte, sie vom Strippen abzuhalten.

Lindsay Lohan

Megan mag Lindsay Lohan gar nicht. Sie mag es daher auch überhaupt nicht, wenn sie mit Lohan verglichen wird.

Tattoos

Megan ist stolz auf ihre Tattoos und spricht sich dafür aus, dass sich auch Frauen tätowieren lassen. Sie kritisiert die Haltung einiger Hollywood-Filmemacher, die Tattoos an Schauspielerinnen zwar kritisieren, sie bei ihren männlichen Kollegen aber völlig in Ordnung finden.

Drogen

Megan Fox sagt, dass in Hollywood fast alle Drogen nehmen. Sie kenne nur wenige Schauspieler, die drogenfrei leben. Sie selbst sei eine davon. Sie habe zwar verschiedene Drogen ausprobiert, ihr habe aber keine davon gefallen. Marihuana mag sie. Sie hält das aber nicht für eine Droge.

Was hältst Du von Megan Fox? Wie gefällt Dir ihr Style? In welcher Rolle hat sie Dir am besten gefallen?

Weißt Du etwas über sie, das hier noch fehlt? Schreib uns Deine Meinung, Ergänzungen und Fragen – direkt unter diesem Artikel, in den Kommentaren. Du hilfst damit auch anderen Lesern.

ANZEIGEN
2 Kommentare 26.02.2017
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,56 von 1-59 Stimmen
Loading...

Megan Fox

Megan FoxMegan Fox ist eine us-amerikanische Schauspielerin, die auch als Fotomodel arbeitet. Ihren internationalen Durchbruch konnte sie mit der Rolle der Mikaela im Blockbuster "Transformers" feiern. Megan wurde 1986 Tennessee geboren.

Bilder | News | Steckbrief | Filme | Biografie | Fakten |
Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es erst 2 Kommentare. Schreib uns Deine Meinung!
  • 🕝 Anonymous

    Sexy megan fox ich liebe sie <3

  • 🕝 kolio1

    cool aber sie hat einen komischen daumen

Dein Kommentar:

« Cameron Diaz Steckbrief : Wiki
» Rihanna Steckbrief (redir)

Trackback-URL:
Foto: Megan Fox (Foto: Albert L. Ortega / PR Photos)