Steckbrief
Britney Spears Steckbrief & Biografie

Was man unbedingt über Britney Spears wissen muss – Die wichtigsten Fakten: Steckbrief, Karriere, Privates und Biografie.

Britney Spears

Britney Spears (Foto: Helga Esteb / Shutterstock)

Britney Spears, eigentlich Britney Jeans Spears, ist eine amerikanische Sängerin, die am 02.12.1981 in McCom im US-Bundesstaat Mississippi geboren wurde. Sie wuchs gemeinsam mit ihren zwei Geschwistern in Kentwood auf und begeisterte sich bereits als Kind für das Rampenlicht. Sie nahm an zahlreichen Talentwettbewerben teil und war schon frühzeitig in Werbespots zu sehen. Erste Bekanntheit erlangte sie als Mitglied des „New Mickey Mouse Club“ an der Seite von Justin Timberlake und Christina Aguilera.

ANZEIGEN

1999 veröffentlichte Britney Spears schließlich ihr erstes Album „…Baby One More Time“ und stieg innerhalb kürzester Zeit zum Idol einer ganzen Generation auf. Es folgten fünf weitere Alben, die sich insgesamt mehr als 83 Millionen Mal verkauften, und Auftritte in diversen Filmen und Serien, die zwischenzeitlich aber vom turbulenten Privatleben der Sängerin überschattet wurden. Aufsehenerregende Beziehungen und eine Blitz-Hochzeit brachten die Karriere von Britney Spears ins Wanken.

Heute lebt sie mit ihren zwei Söhnen in Beverly Hills, Los Angeles. Ihr Vater wurde als ihr gerichtlicher Vormund bestimmt und verwaltet ihr Vermögen.

Steckbrief

bürgerlicher Name: Britney Jean Spears
Geburtsdatum: 2.12.1981
Geburtsort: Kentwood (Louisana, USA)
Körpergrösse: 1,63 m
Sternzeichen: Schütze
Haarfarbe: blond
Augenfarbe: braun

Musikalische Karriere

Bereits 1999 mit ihrem Debutalbum „Baby one more Time“ konnte Britney Spears die Spitze der amerikanischen Billboard-Charts. Die gleichnamige Single schaffte es in über 40 Ländern auf die Spitzenposition.

Auch die Nachfolge-Alben „Oops! I Did it Again“ (VÖ: 2000) und „Britney“ (VÖ: 2001) konnten an den Debuterfolg anschliessen und stürmten international die Charts.

2003 erfolgte mit der Trennung von Komponist und Produzent Max Martin ein musikalischer und image-technischer Stilwechsel. Das neue Album „In the Zone“ überzeugt mit einem Stilmix von RnR, Hip Hop und Dance und entfernt sich damit deutlich von bisherigen Teeny-Pop.

Nach einer Phase von Skandalen präsentiert sich Britney Spears 2007 musikalisch runderneuert und kann mit dem Album „Blackout“ an vergangene Erfolg anschliessen. Das Album und die Singleauskopplungen konnten zahlreiche Charterfolge und Preise einheimsen. Allerdings wurde es insgesamt „nur“ etwas mehr als 3 Millionen mal verkauft.

Das erst im Dezember 2008 erschienene Album „Circus“ konnte bereits international Spitzenplätze in den Charts erobern und wurde allein in der ersten Woche 814.000 mal verkauft.

Skandale

In den Jahren 2005 bis 2008 machte Britney Spears vor allem durch Skandale, gesundheitliche Probleme und Drogengerüchte von sich reden. Ihre Ehe mit Tänzer Kevin Federline stand ebenso im Kern der Berichterstattung wie die beiden aus der Ehe entstandenen Kinder.

Im Februar 2008 wurde Britney Spears einem Gericht in Los Angeles entmündigt. Ihr Vater Jamie Spears wurde vom Gericht als Vormund eingesetzt und verfügt gemeinsam mit einem Anwalt zukünftig über ihr Vermögen.

Biografie

Britney Jean Spears ist eine US-amerikanische Popsängerin aus Kentwood, Louisiana. Sie wurde am 2. Dezember 1981 geboren und drehte bereits als Kind Werbespots und nahm an Talentshows teil. Erste Berühmtheit erlangt sie als Kinder-Moderatorin beim New Mickey Mouse Club.

1999 Baby one More Time

1999 erscheint ihr Debütalbum „…Baby One More Time“ und belegt auf Anhieb Platz 1 in den US-amerikanischen Billboard-Charts, was vor Spears noch keiner Künstlerin gelungen war. Das Album ist auch in zahlreichen anderen Ländern ein Nummer-Eins-Erfolg und verkaufte sich weltweit bislang über 25 Millionen Mal. Die gleichnamige erste Single war in über 40 Ländern auf Platz 1.

Rekordkarriere

Für Britney Spears beginnt eine beispiellose Karriere, auch ihre folgenden Alben „Oops!… I did it again“, „Britney“ und „In the Zone“ werden kommerzielle Erfolge, ihr Kinofilm „Crossroads“ spielt 60 Millionen Dollar ein. Am 3. Februar 2004 heiratet Britney Spears einen Jugendfreund in Las Vegas. Die Ehe wird nach 58 Stunden annuliert und geht ins „Guiness-Buch der Rekorde“ ein.

Ehe mit Kevin Federline

Am 18. September des selben Jahres heiratet Spears den bis dahin unbekannten Background-Tänzer Kevin Federline, mit dem sie zwei Kinder, Sean Preston und Jayden James, hat. Im gleichen Jahr veröffentlicht sie ihr Greatest-Hits-Album „Greatest Hits: My Prerogative“.

Der Absturz

Zwei Jahre später reicht Britney Spears die Scheidung von Federline ein, es folgt ein regelrechter Absturz. Die Pop-Prinzessin beherrscht die Schlagzeilen mit Party-Skandalen, das ehemals makellose Image wird durch peinliche Paparazzi-Bilder zerstört. Ende 2006 rasiert sie sich eine Glatze und vermittelt einen zunehmend geistesgestörten Eindruck. Im Oktober 2007 verliert sie schließlich das Sorgerecht ihrer Kinder an den Ex-Mann.

Blackout

Knapp einen Monat später erscheint ihr fünftes Studio-Album „Blackout“, das zur Überraschung der Kritiker beste ihrer Karriere. Ein Auftritt bei den MTV Video Music Awards indes enttäuscht, und Britneys Comeback bleibt aus. Trauriger Höhepunkt ihres privaten Dramas ist, als die Polizei im Januar 2008 in ihr Anwesen in Los Angeles eindringt, weil Britney Spears sich aus unbekannten Gründen weigert, ihre Kinder an Federline zu übergeben. Sie wird ins Krankenhaus eingeliefert, entlässt sich aber wenig später. Ein Gericht entzieht ihr nun auch das Besuchsrecht.

Weißt Du etwas über sie, das hier noch fehlt? Schreib uns Deine Meinung, Ergänzungen und Fragen – direkt unter diesem Artikel, in den Kommentaren. Du hilfst damit auch anderen Lesern.

ANZEIGEN
2 Kommentare
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es erst 2 Kommentare. Schreib uns Deine Meinung!
  • 🕝 merita

    britney spears isch eifach hammer sie isch so sexy und chat eifach so fantastisch singe bin grösstes vorbild

  • 🕝 chrisilook

    Ich seh sie als eine echt hamma tolle Frau sie hat sehr viel durchgemacht …den Absturz ist wem anderen zu verdanken;-)

Dein Kommentar:

« Amy Winehouse Steckbrief : Wiki
» Angelina Jolie Steckbrief

Trackback-URL: