Steckbrief
Daniel Craig Steckbrief & Biografie

Was man unbedingt über Daniel Craig wissen muss – die wichtigsten Fakten: Steckbrief, Biografie, Karriere und Privates.

Daniel Craig

Daniel Craig (Foto: vipflash / Shutterstock)

Daniel Craig ist ein britischer Schauspieler. Seinen internationalen Durchbruch hat er der Rolle des „James Bond“ zu verdanken, die er das erste Mal 2006 in „James Bond: Casino Royale“ verkörperte.

Seine Karriere startete der smarte Brite allerdings schon 1992. Nach Nebenrollen in grossen Hollywood-Produktionen („Tomb Raider“ und „Road to Perdition“) feierte er 2004 mit dem britischen Kinofilm „Layer Cake“ seinen ersten grossen internationalen Erfolg.

Daniel Craig Steckbrief

Geburtsdatum: 2.3.1968
Geburtsort: Chester (Grossbritannien)
Nationalität: britisch
Sternzeichen: Fische
Körpergrösse: 1,80 m
bürgerlicher Name: Daniel Wroughton Craig
Haarfarbe: braun
Augenfarbe: blau

Daniel Craig war 2 Jahre mit der Schauspielerin Fiona Loudon verheiratet und hat aus dieser Ehe eine Tochter. Er führte eine 7jährige Beziehung mit der deutschen Schauspielerin Heike Makatsch und ist seit 2005 mit der Filmproduzentin Satsuki Mitchell zusammen.

Filme mit Daniel Craig

1992 Im Glanz der Sonne (OT: The Power of One)
1993 Sharpe’s Eagle
1994 Tanz des Dschinghis Cohn (OT: Genghis Cohn)
1994 Die Abenteuer des jungen Indiana Jones (OT: The adventures of young Indiana Jones)
1995 Knightskater – Ritter auf Rollerblades (OT: A Kid in King Arthur’s Court)
1996 Saint-Ex
1996 Ich küsse meinen Mörder (OT: Kiss and Tell)
1996 Die skandalösen Abenteuer der Moll Flanders (OT: The Fortunes and Misfortunes of Moll Flanders)
1997 Obsession
1997 Im Eishaus (OT: The Ice House)
1998 Elizabeth
1998 Love is the Devil
1999 Der Schützengraben (OT: The Trench)
1999 Liebe und Leidenschaft (OT: Love & Rage)
1999 Shockers: The Visitor
2000 Ich träumte von Afrika (OT: I Dreamed of Africa)
2000 Some Voices
2000 Hotel Splendide
2001 Sword of Honour
2001 Lara Croft: Tomb Raider
2002 Road to Perdition
2002 Ten Minutes Older: The Cello
2002 Copenhagen
2002 Occasional, Strong
2003 Die Mutter – The Mother (OT: The Mother)
2003 Sylvia
2004 Enduring Love
2004 Layer Cake
2005 The Jacket
2005 Fateless – Roman eines Schicksallosen
2005 Die rote Verschwörung (OT: Archangel)
2005 München (Munich)
2006 Infamous
2006 James Bond: Casino Royale
2007 Invasion (OT: The Invasion)
2007 Der Goldene Kompass (OT: The Golden Compass)
2008 Flashbacks of a Fool
2008 James Bond: Ein Quantum Trost (OT: Quantum of Solace)
2008 Defiance

Daniel Graig Biografie

Daniel Craig ist ein englischer Film- und Theaterschauspieler. Bekannt ist er als Darsteller des britischen Geheimagenten „James Bond“. Sein Markenzeichen sind seine stahlblauen Augen.

Er wurde am 2. März 1968 im nordenglischen Chester geboren. Seine Mutter, eine Kunstlehrerin, und sein Stiefvater, ein landesweit bekannter Künstler, erkannten und förderten früh sein Talent. An der der renommierten Londoner Kunsthochschule „Guildhall School of Music and Drama“ lernte er sein Handwerk. Nach der Schauspielausbildung begann er seine Karriere am Theater, unter anderem trat er auf der berühmten Londoner Bühne „Old Vic“ auf.Bald schon folgten die ersten Filmrollen in BBC-Fernsehproduktionen. Die erste Hauptrolle erhielt er in der Miniserie „Our Friends in the North“. Sein erster großer Erfolg war die Rolle eines Kokaindealers in dem britischen Gangster-Thriller „Layer Cake“. Auch in großen Hollywood-Produktionen wirkte er mit, z.B. in „Lara Croft: Tomb Raider“ oder in Stephen Spielbergs „München“.

Einem großen Publikum wurde er bekannt, als er für die Rolle des James Bond im 21. Bond-Film „Casino Royale“ auserkoren wurde und damit seinen Vorgänger Pierce Brosnan ablöste. Bereits kurz nach der Bekanntgabe der Entscheidung kam es zu heftigen Diskussionen, ob Craig der richtige Darsteller für die Rolle sei. Britische Medien schrieben, dass er der „langweiligste Bond aller Zeiten“ sein werde und kritische Bond-Fans forderten zum Boykott des neuen Films auf. Doch als der Film in den Kinos lief, bekam er von der Presse überwiegend positive Kritiken und auch die Fans waren zufrieden. Kritiker lobten an Craigs Bond-Darstellung seine erfrischend neue Art, eine Mischung aus Härte und Natürlichkeit.

Der nächste Bond-Film, der 22. in seiner Reihe, kommt im November 2008 in die Kinos. Auch für den darauffolgenden 23. Bond-Streifen ist Craig bereits fest eingeplant.

Daniel Craig hat eine Tochter (1992 geboren) aus der Ehe mit der schottischen Schauspielerin Fiona Loudon. Nach der Scheidung war er sieben Jahre lang mit der deutschen Schauspielerin Heike Makatsch zusammen.

Was hältst Du von Daniel Craig? Magst Du seine Filme? Welches ist Deine Lieblingsrolle? Weißt Du etwas über ihn, das hier noch fehlt? Schreib uns Deine Meinung, Ergänzungen und Fragen – direkt unter diesem Artikel, in den Kommentaren. Du hilfst damit auch anderen Lesern.

3 Kommentare
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,00 von 1-52 Stimmen
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es erst 3 Kommentare. Schreib uns Deine Meinung!
  • 🕝 Barneyy

    Poah ey ich hätte NIE gedacht, dass er die Bondrolle ablehnen würde bzw dass ihm das überhaupt einfallen würde. Ich finde es allerdings cool und ganz lustig, dass er Höhen angst hat, vor allem da er ja ein James Bond ist. Es ist zwar nicht sehr gut Kritik nicht zu beachten, aber so hat er auch nicht so viele Probleme bei Schlechter. Im Großen und Ganzen ist und bleibt er mein Lieblingsschauspieler und Lieblingsstar

  • 🕝 Filly

    Er ist mein absoluter FAVORIT Schauspieler in der Rolle James Bond (007).

  • 🕝 Lienie

    Ich bin auf Daniel in einem Bond Film aufmerksam geworden! Ich fande ihn sofort toll und jetzt bin ich ein sehr sehr großer Fan von ihm… Ich habe ein Bild von ihm in meinem zimmer hängen. Mein größter Wunsch ist es ihn einmal zu treffen!!!

Dein Kommentar:
« Katie Price Steckbrief & Biografie
» Zac Efron Steckbrief : Wiki