Steckbrief
Tom Cruise Steckbrief & Biografie

Was man unbedingt über Tom Cruise wissen muss – die wichtigsten Fakten: Steckbrief, Biografie, Filme, Karriere und Privates.

Tom Cruise

Tom Cruise (Foto: 360b / Shutterstock)

Tom Cruise ist ein us-amerikanischer Schauspieler, der auch als Produzent tätig ist. Seinen internationalen Durchbruch verdankt Tom Cruise seiner Rolle in „Top Gun“, in der er einen Kampfjet-Piloten spielt. Top Gun wurde ein Kassenschlager und konnte weltweit mehr als 340 Millionen Dollar einspielen.

Tom Cruise ist heute einer der beliebtesten und bestbezahlten Schauspieler Hollywoods. Seit 1996 ist er auch als Filmproduzent tätig.

ANZEIGEN

Tom Cruise Steckbrief

Geburtsdatum: 3.7.1962
Geburtsort: New York (USA)
Nationalität: us-amerikanisch
Sternzeichen: Krebs
Körpergrösse: 1,70 m
bürgerlicher Name: Thomas Cruise Mapother IV
Spitzname: Tom, Tomcat
Haarfarbe: dunkelbraun
Augenfarbe: grün-grau

Tom Cruise privat

Tom Cruise ist bekennendes Mitglied von Scientology und wird dafür häufig von den Medien kritisiert.

Von 1987 bis 1990 war Tom Cruise mit der Schauspielerin Mini Rogers verheiratet. Von 1990 bis 2001 war Tom Cruise mit Nicole Kidman verheiratet. 2001 folgte eine Beziehung mit Penelope Cruz, die jedoch 3 Jahre später zerbrach. Seit 2005 ist Tom Cruise mit Katie Holmes liiert. Aus dieser Beziehung ist 2006 ein gemeinsames Kind (Suri) hervorgegangen. Ende 2006 heiraten Tom Cruise und Katie Holmes.

Filme mit Tom Cruise

1981 Endlose Liebe (OT: Endless Love)
1981 Die Kadetten von Bunker Hill (OT: Taps)
1983 Die Outsider (OT: The Outsiders)
1983 Die Aufreißer von der High School (OT: Losin‘ It)
1983 Lockere Geschäfte (OT: Risky Business)
1983 Der richtige Dreh (OT: All the Right Moves)
1985 Legende (OT: Legend)
1986 Top Gun
1986 Die Farbe des Geldes (OT: The Color of Money)
1988 Cocktail
1988 Rain Man
1989 Geboren am 4. Juli (OT: Born on the Fourth of July)
1990 Tage des Donners (OT: Days of Thunder)
1992 In einem fernen Land (OT: Far and Away)
1992 Eine Frage der Ehre (OT: A Few Good Men)
1993 Die Firma (OT: The Firm)
1994 Interview mit einem Vampir (OT: Interview with the Vampire: The Vampire Chronicles)
1996 Mission: Impossible
1996 Jerry Maguire – Spiel des Lebens (OT: Jerry Maguire)
1998 Grenzenlos (OT: Without Limits)
1999 Eyes Wide Shut
1999 Magnolia
2000 Mission: Impossible II
2001 Vanilla Sky
2002 Austin Powers in Goldständer (OT: Austin Powers in Goldmember)
2002 Minority Report
2003 Last Samurai (OT: The Last Samurai)
2004 Collateral
2005 Krieg der Welten (OT: War of the Worlds)
2006 Mission: Impossible III
2007 Von Löwen und Lämmern (OT: Lions for Lambs)
2008 Tropic Thunder
2008 Operation Walküre – Das Stauffenberg-Attentat (OT: Valkyrie)

Biografie

Der amerikanische Schauspieler und Filmproduzent Tom Cruise wurde 1962 geboren und hat sich bereits mit 18 Jahren der Schauspielerei zugewandt. Einem weltweiten Publikum wurde er 1986 mit dem Kinohit „Top Gun“ bekannt, der im Flieger-Milieu spielt. Bereits ein Jahr zuvor hatte er eine größere Hauptrolle in dem Fantasy-Film „Legende“ von Star-Regisseur Ridley Scott. Innerhalb kürzester Zeit wurde er zu einem Liebling bei den Zuschauern und zu einem namhaften Schauspieler, der auch in ernsthaften Rollen ein großes Publikum und die Kritiker begeistern kann. Zu seinen bekanntesten Filmen gehören unter anderem „Die Farbe des Geldes“, „Cocktail“, „Rain Man“ und „Geboren am 4. Juli“ für den er einen Golden Globe als bester Hauptdarsteller erhielt. Bemerkenswert an Tom Cruise ist seine Vielseitigkeit, denn seine Filme kommen aus den verschiedensten Genres. So war er mit den Agenten-Filmen der „Mission: Impossible“-Serie genauso erfolgreich, wie mit dem Rennfahrer-Film „Tage des Donners“, dem Science-Fiction „Minority Report“ oder dem Psycho-Krimi „Collateral“. In seinen Filmen setzt er sich auch mit politischen und historischen Themen auseinander. Beispiele dafür sind der Polit-Thriller „Von Löwen und Lämmern“ und die Verfilmung des Stauffenberg-Attentats auf Hitler in der Produktion „Valkyrie“.

Im Privatleben machte Tom Cruise Schlagzeilen durch seine Beziehungen
und Hochzeiten mit prominenten Schauspielerinnen. Seine erste Ehe 1987 mit Mimi Rogers hielt nur kurz. Danach war er mit Nicole Kidman verheiratet. Da die Ehe jedoch kinderlos blieb, adoptierte das Paar zwei Kinder. Nach der Trennung erhielt Tom Cruise für beide Kinder das Sorgerecht. Nach einer Beziehung zur Schauspielerin Penelope Cruz heiratet er 2006 die Schauspielerin Katie Holmes, mit der er die gemeinsame Tochter Suri hat. In der Kritik steht Tom Cruise wegen seiner Mitgliedschaft in der Scientology-Sekte.

Auszeichnungen

  • dreimal für den Oscar Award nominiert
  • sechsmal für den Golden Globe nominiert, den er dreimal gewann

Tom Cruise hat als Schauspieler zwischen 1981 und 2007 in über 30 Filmen mitgewirkt und hat zwischen 1996 und 2008 12 Filme selbst produziert.

Was hältst Du von Tom Cruise? Magst Du seine Filme? Welche ist Deine Lieblingsrolle? Was denkst Du über seine Scientology-Mitgliedschaft? Weißt Du etwas über ihn, das hier noch fehlt? Schreib uns Deine Meinung, Ergänzungen und Fragen – direkt unter diesem Artikel, in den Kommentaren. Du hilfst damit auch anderen Lesern.

ANZEIGEN
Kommentieren? 07.03.2017
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
2,00 von 1-51 Stimmen
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:

« Brad Pitt Steckbrief : Wiki
» Katie Holmes Steckbrief : Wiki

Trackback-URL: